Das Nerdiversum hat auch einen Platz für dich....
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Schuld und Unschuld ?

Nach unten 
AutorNachricht
Sophie666

avatar

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 13.04.16

BeitragThema: Schuld und Unschuld ?    Di Jun 14, 2016 9:29 pm

Hallo Ihrs Wink

Schuld und Unschuld ist oft die Frage nach der die Menschen urteilen und definieren, aber ist das wirklich richtig und sollte es immer so angewandt werden? Wie ist das mit der Schuld und der Unschuld, gibt es sie tatsächlich oder steckt "mehr dahinter" ?

Ich fange mal an:

Schuld und Unschuld unter dem Sammelpunkt Moral zu verwenden ist ein 1A-Werkzeug um die Menschen zu steuern oder auch in eine gewünschte Richtung zu lenken.Das aktuelle Beispiel des Flüchtlings-Themas macht offensichtlich,dass Moral hier gerne benutzt wird, um gewünschte Effekte bei den Menschen auszulösen.Schauen wir uns mal die Tierwelt an : Das Tier tötet,übernimt Gebiete tötet die Jungen der Konkurrenz,doch empfindet es Schuld? Nein und warum nicht ? weil es in der Natur keine Schuld gibt,sie ist eine Erfindung der Menschen und wir bekommen sie mit der Muttermilch quasi " eingeimpft ".Was richtig oder falsch ist werden wir gezwungen zu "erlernen" natürlich nach menschlicher Definition die subjektiv aber immer anders ausfällt.Die Gesellschaft hat eine eigene Moral,welche definiert was Schuld und Unschuld ist,somit macht die Moral die Menschen steuerbar,denn keiner möchte ja dagegen verstossen oder eben nur wenige.Nach dem Motto,es gehört sich so,oder es gehört sich nicht entscheiden dann viele z.b, was der einzelne darf und was nicht,das perfekte Steuerungs-Werkzeug.

Wie seht ihr das mit der Schuld oder Unschuld?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Schuld und Unschuld ?
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nerdiversum :: Die Gedanken sind frei :: Philosophie-
Gehe zu: