Das Nerdiversum hat auch einen Platz für dich....
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Der Determinismus aus eurer Sicht

Nach unten 
AutorNachricht
Sophie666

avatar

Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 13.04.16

BeitragThema: Der Determinismus aus eurer Sicht   Di Jun 14, 2016 9:21 pm

Hallo Ihrs Wink

Zur Erklärung : Der Determinismus ist eine Strömung der Philosophie, die im krassen Gegensatz zum Freiheitsbegriff steht. Demnach ist jedes Ereignis, vorherbestimmt, und somit berechenbar,aber wie seht ihr das aus eurer Sicht,was ist Freiheit für euch,wie wird man frei,gibt es sie überhaupt,die komplette Freiheit?

Ich fange mal an,und sage euch wie ich darüber denke :

Ich sage zum Determinismuss (j)ein,denn einge Dinge wie unsere Geburt,Aussehen oder Geschlecht können wir nicht bestimmen diese Sachen sind vorherbestimmt.Andere wie Berufswahl,Freunde usw.können wir sehr wohl entscheiden,oder auch wie wir uns verhalten.Freiheit ist es,tun zu können was man möchte beruflich/privat ohne dabei aufgehalten zu werden.Aber wirklich frei ist man in der kapitalistischen Welt nicht,denn es gibt immer irgendwelche Verpflichtungen denen man nachzukommen hat. Individualismus gibt es *meiner Meinung nach* auch nicht,denn überall*auch in der schwarzen,Gothic-Szene hat man es als Angehöriger mit den Erwartungshaltungen der anderen Szenemitglieder zu tun.Wer meint er/sie sei individuell,weil er/sie dieser Szene angehört der irrt sich hier gewaltig,denn auch hier gibt es ja gewisse"Vorgaben" zb. so hat ein Gothic unpolitisch und tolerant zu sein,die zu erfüllen sind.Was ist aber wenn ich doch politisch bin und nicht alles und jeden toleriere?Dann ist man gleich ein Sozial-Darwinist*habe das erlebt*in einem anderen Forum das behauptete Gothic zu sein,und es war Mainstream ala "Gutmensch-Gesellschaft".Also der Mensch wäre nur dann ein Individualist,wenn er sich komplett von ALLEM lossagt,inclusive der Szene dann müsste er aber wie Robinson Crusoe auf eine einsame Insel auswandern.Also gleich wo wann oder bei wem man ist,man muss sich quasi immer irgendwelchen Erwartungen oder Vorgaben beugen,wenn es auch unterschwellig vermittelt wird und nicht so direkt wie z.b bei Casting-Shows.Aber der Determinismuss ist zwar allgegenwärtig,komplett verneinen lässt er sich nicht,aber einschränken kann man ihn schon,wenn man z.b auch mal eine der sogenannten Erwartungen oder Regeln bricht. Wink

Wie seht ihr den Determinimus und warum seht ihr ihn so ?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Der Determinismus aus eurer Sicht
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nerdiversum :: Die Gedanken sind frei :: Philosophie-
Gehe zu: